in

7 Ausflugstipps bei Schlechtwetter

Was kann man tun bei Regenwetter in Wien

Wien im Regen – ist zwar nicht Venedig, hat aber auch viel zu bieten: Das Schlechtwetter-Programm in Wien findet auf jeden Fall weit weg von Couch und Fernseher statt. Allein oder zu zweit, mit der Familie oder den besten Freunden: In der City gibt es auch bei nasser Witterung jede Menge zu erleben.

mirror museum cupola in the plash
Regenwetter © Renáta Sedmáková

Vom Regen in den (Indoor)-Zoo

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur eine schlechte Planung. Denn trotz eines regnerischen Tages gibt es genügend sehenswerte Ausflugsziele und Erlebnisse. Selbst wenn man mit Kindern unterwegs ist, denn ein Aufenthalt im Schmetterlingshaus erfreut auch bei trüben Tagen. Man muss auch nicht nass werden, um sich für Wasser-Welten zu interessieren. Das Haus des Meeres bietet Einblick in exotische Flora und Fauna.

Öffentliches Wohnzimmer

Bei Regen-Wetter schmeckt die Heiße Schokolade oder der Café Latte besonders gut – in einem der traditionellen Kaffeehäuser von Wien. Bei Kaffee- und Kuchen-Spezialitäten und heimeligem Interieur sind kühle Temperaturen schnell vergessen.

Kunst im Trockenen

Weltberühmte Kunst-Schätze mitten in Wien, in manchen Museen könnte man gleich einige Tage verbringen! Das Kunsthistorische Museum und das Naturhistorische Museum bieten endlos wirkende Sammlungen an denen man sich tagelang erfreuen könnte. In der Albertina können die ganz großen Meister – von Schiele bis Rubens – bewundert werden. Vater-Sohn-Ausflügler sollten sich das Technische Museum fix einplanen 🙂

Sightseeing auf Rädern

Mit der Vienna Ring Tram geht es auf Sightseeing-Tour über den Pracht-Boulevard der Ringstraße – inklusive Wissenswertem via Audio-Guide. Und garantiert trocken. Für alle Urlauber die eigentlich noch mehr sehen wollten: Startet einfach mit einer Busfahrt! Der Hop-on-Hop-off-Bus bringt euch einen schnellen Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Indoor-Abenteuer und Erlebnisse

Um jene Tage zu überbrücken, wo das Wetter nicht so besonders ist, gibt es abwechslungsreiche Möglichkeiten. Für jene die etwas aktives unternehmen wollen, bietet sich Indoor-Skydiving an. Es gibt aber auch viele Angebote zum Kartfahren, sowie Bowlingbahnen und Kletterhallen. Wer den Genuss und die Ruhe sucht ist in den Hallenbädern und Thermen bestens versorgt.

Indoor-Shopping – in den Einkaufszentren

„Abschalten“ kann man auch beim Shoppen! In den Einkaufszentren merkt man erst gar nichts vom Regenwetter und für abwechslungsreiche Auswahl ist ebenfalls gesorgt.

 

Wir sind nicht aus Zucker!

Mit Regenjacke und gutem Schuh-Werk macht eine urbane Wanderung auch im Regen großen Spaß – mit den Wiener Stadtwanderwegen locken neun Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Kind mit Gummistiefel marschiert durch Pfütze
Regenprogramm CC0 Pixabay