in

Donaumetropole Wien: aus der Vogelperspektive

Moment-Aufnahmen von oben: aus Helikopter, Gondel oder Heißluft-Ballon!

Die City von oben: Rund um den historischen Innenstadtbereich von Wien hat sich eine moderne Großstadt entwickelt. Entdecke auf den folgenden Luft-Aufnahmen und Panoramen die beeindruckende Stadt Wien aus der Vogelperspektive!

Donaucity mit UNO City und DC Tower

Die Stadt in der Stadt: Die UNO City – das Vienna International Centre (VIC) – wurde bei seiner Eröffnung 1979 auf 99 Jahre an die USA vermietet. Der symbolische Preis betrug damals 1 Schillig. Heute ist die UNO City der Arbeitsplatz für weit mehr als 4.000 MitarbeiterInnen aus über 110 Ländern. Gearbeitet wird hier für zahlreiche weltweite Organisationen, die in Wien ansässig sind. Ebenfalls auf unserer Luft-Aufnahme zu sehen: der höchste Turm im Land sprich der DC Tower – ein mächtiges modernes Bauwerk, das Büros, Wohnungen und ein Hotel inklusive Restaurant beherbergt.

aerial view of vienna city skyline
vienna city skyline © radub85 / 123RF.com

Das Wiener Rathaus

Wiens politischer Hauptsitz beinhaltet nicht nur die Amtsräume von Bürgermeister, Landeshauptmann, Gemeinderat und Landtag. Es ist auch architektonisch eine sehenswerte Perle – wurde es doch Ende des 19. Jahrhunderts vom berühmten Architekten Friedrich von Schmidt neugotisch errichtet. Rund um das Rathaus finden das ganze Jahr über große und wunderschön stimmige Events – wie Eislaufplatz, Christkindlmarkt, Sommer-Kino uvm. – statt.

Das Wiener Rathaus von oben/Vogelperspektive mit dem Rathausmann
Wiener Rathaus mit dem Rathausmann © Schaub-Walzer / PID

Ausblick vom Riesenrad

Das Riesenrad im Wiener Prater gilt als eines der Wahrzeichen von Wien. Es wurde 1997 errichtet – anlässlich des 50. Thron-Jubiläums von Kaiser Franz Joseph. Dieser war es auch, der das Erholungs- und Unterhaltungsgebiet des Wiener Würstelpraters und Grünen Praters für Wiens BürgerInnen erschuf. BesucherInnen können damit – heute wie damals – eine gemütliche Gondel-Fahrt hinauf in luftige Höhen antreten. Übrigens: Wie es in dieser Zeit üblich war, wurde geklotzt und nicht gekleckert – weswegen das Wiener Riesenrad (mit höchstem Punkt von knapp 65 Meter über dem Boden) auch gleich das größte seiner Zeit weltweit war.

Ausblick über die Stadt Wien vom Riesenrad im Prater (2. Bezirk)
Blick über Wien vom Riesenrad © Schaub-Walzer / PID

Brigittenauer Brücke

Eine der wichtigsten Verkehrspunkte von Wien ist die Brigittenauer Brücke: Mit 6 Straßen-Spuren sowie Geh- und Radwegen verbindet sie die äußeren Bezirke Brigittenau (20. Bezirk) und Floridsdorf (21. Bezirk). Eröffnet wurde die Brücke 1982.

Brigittenauerbrücke vom Donauturm Richtung 20.Bezirk
Brigittenauerbrücke, © Schaub-Walzer / PID

Donauturm – Vogelperspektive

Einen besonders schönen Ausblick bietet auch der Donauturm im 22. Bezirk von Wien. Erbaut wurde er anlässlich der Wiener Internationalen Gartenschau – und gilt seit 1964 als eines von Wiens Wahrzeichen. Bis heute ist er als „drehende“ Location beliebt – nicht nur bei TouristInnen, sondern auch bei WienerInnen. Mit Restaurant, Café, laufend neuen Events und der Aussichtsplattform ist er immer einen Besuch wert. Seit den 1990er Jahren wird der Turm auch als Sende-Masten oder sogar zum Bungee-Springen genutzt.

Donauturm - Blick über Wien mit UNO-City (22. Bezirk)
Donauturm – Blick über Wien © Schaub-Walzer / PID