in

Sachertorte Rezept – ein Original aus Wien

Weltberühmte Torten kommen aus Österreich – allen voran die Wiener Sachertorte, gefolgt von der ebenso bekannten Linzer Torte. Wir wollen hier den beiden süßen Spezialitäten ein wenig auf den Grund – oder Torten-Boden – gehen. Welche Geschichten verbergen sich hinter den traditionellen Nachspeisen für Nasch-Katzen?

Sachertorte, CC0 Suissgirl/Pixabay
Sachertorte, CC0 Suissgirl/Pixabay

Die Sachertorte: ein süßes Original aus Wien

Die Sachertorte ist eine heute eingetragene Traditionsbäckerei der Wiener Küche. 1832 kreierte der damalige Koch-Lehrling Franz Sacher für Fürst Metternich die heute so berühmte Schokoladen-Torte – weil der Chef-Koch selbst krank war. Einige Jahre danach machte sich Sacher auf, die Welt zu erobern – mit dem eigenem Feinkost-Laden in Wien. Sein Sohn Eduard war es, der bei der k.u.k. Hofzucker-Bäckerei Demel die Sacher-Torte weiter verfeinerte und das heutige Original-Rezept vervollständigte.

In den 1870er Jahren eröffnete er das heute ebenfalls weltberühmte Hotel Sacher, das er und seine Frau Anna führten. (Übrigens: Nach Anna Sacher wurde auch eins der heute exklusivsten Spitzen-Restaurants Wiens benannt!) Ihr Sohn Eduard führte die Torten-Tradition bei Demel weiter – als „Eduard Sacher Torte“. Bis heute ist die Bezeichnung „Original Sacher-Torte“ dem Hotel Sacher gesichert, während aus dem ebenfalls hoch angesehenen Hause von Demel „Demels Sachertorte“ kommt.

Das Rezept der Sachertorte, ein wohlgehütetes Geheimnis

Und was ist bei so viel Geschichte denn nun eigentlich drin in der guten Torte? Das originale Rezept bleibt natürlich streng gehütetes Geheimnis vom Hotel Sacher. Variationen der flaumigen Schoko-Torte mit Marillen-Marmelade darin und feiner Schokoladen-Glasur lassen sich dank zahlreicher florierender Rezepte jedoch lecker nachbacken! Wie?, dass wird im nachfolgenden Video verraten.

Video: „How to make a Sachertorte“