in

Ausflugstipps ohne Auto – Ausflug mit der Bahn

Rund um die Stadt Wien kann man auch ohne Auto einen Ausflug unternehmen.

Manchmal ist es ganz schön schwierig, ein Ausflugsziel mit den öffentlichen Verkehrsmittels zu erreichen. Wir haben hier einige Ausflugstipps ohne Auto gesammelt, damit mit auch einen Ausflug mit der Bahn unternehmen kann. Dabei haben wir auch geprüft, wie weit in etwa der Fußweg vom Bahnhof zum Ausflugsziel sein wird, damit gleich vorweg klar ist, ob es sich um einen Ausflugstag oder einen Wandertag handelt 🙂

Ausflugstipps ohne Auto – Ausflug mit der Bahn

Die hier angeführten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten werden je nach der Entfernung von Wien aufgelistet.

  • Stift Klosterneuburg

Das Stift Klosterneuburg mit Museum und Weinkeller ist eine der großen Highlights in der Nähe von Wien. Öffentlich erreichbar: ab Wien Nußdorf kommt man mit der Buslinie 400 zur Haltestelle Klosterneuburg-Kierling Bhf. Danach sind es noch 7 Minuten welche zu Fuß bis zum Stiftsplatz zu marschieren sind. Alternativ kann man mit dem REX bis Bahnhof Klosterneuburg-Weidling Bhf. fahren, danach mit der S40 eine Station weiter, und danach sind es von der Haltestelle Klosterneuburg-Kierling Bhf. noch die 7 Minuten.

  • Baden bei Wien – Städteausflug mit Therme

Sehr praktisch ist die Verbindung aus der Wiener Innenstadt nach Baden bei Wien. Ab dem Karlsplatz kann man mit der Badner Bahn bis direkt in die Badner Innenstadt fahren. Dort wartet nicht nur eine wunderschöne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, sondern auch auch ein Casino, die Therme Baden, Rosengärten und man kann auch auf den Badner Wanderwegen auf den Spuren von Beethoven oder dem Wiener Wasserleitungswanderweg marschieren.

  • Spaziergänge und Wanderungen im Wienerwald

Zusätzlich zum Städteausflug gibt es mit dem Wienerwald die perfekte Alternative in der Nähe von Wien. Mit dem REX oder der Schnellbahn S50 besteht ein Bahnverbindung ab Wien Hütteldorf. Bei Ausstieg Bahnhof Purkersdorf kann man in den Naturpark Purkersdorf marschieren. Ab der Haltestelle Untertullnerbach erreicht man nach ein paar Minuten Gehzeit den Wienerwaldsee.

  • Strasshof Eisenbahnmuseum “Das Heizhaus”

In Strasshof an der Nordbahn befindet sich das Eisenbahnmuseum, ein besonderes Abenteuer für alle Fans von alten Eisenbahnen, Loks und Zuggarnituren. Dieses Ausflugsziel ist auch für Kinder eine tolles Erlebnis. Mit der Schnellbahn S1 geht es ab Wien zum Silberwald Bahnhof. Danach sind es nur noch 10 Minuten Fußweg bis zum Ziel.

  • Mistelbach – MAMUZ Museum Mistelbach

Mit jährlich wechselnden Ausstellungen und freiem Eintritt mit der Niederösterreich-CARD ist auch das MAMUZ Museum Mistelbach ein spannendes Ausflugsziel. Mit der S2 geht es ab Wien nach Mistelbach. Ab dem Bahnhof Mistelbach Stadt sind es dann noch 11 Minuten bis zum Ausstellungsort. Da sich dieser Ausflugstipp im Stadtzentrum befindet, kann man daraus einen schönen Tagesausflug einplanen.

  • Krems – Wachau – Melk – Ausflugstipps ohne Auto

Apropos Tagesausflug! Relativ praktisch kann man auch mit der Bahn nach Krems an der Donau fahren und die Stadt auch als Ausgangspunkt für weitere Ausflüge nehmen. Empfehlenswert ist ein Bummel durch die Innenstadt, an einer der vielen Nextbike-Radverleihstationen kann man sich ein Rad ausleihen und auf dem Donauradweg fahren, oder man marschiert auf dem Welterbesteig. Mit dem Ausflugsschiff, dem Bus oder der Wachaubahn geht es auch relativ schnell und bequem in die Wachau bzw. bis nach Melk. Die Region von Krems, entlang der Wachau bis Melk ist somit ein perfektes Bespiel für einen Ausflug ohne Auto bzw. sogar für einen Urlaub ohne Auto bestens geeignet.

  • Retzer Erlebniskeller und Reblausexpress

Die Stadt Retz ist ja für deren Windmühle bekannt, es gibt hier aber auch viele Ausflugstipps rund um das Thema Wein. Ab Wien kann man mit der Bahn direkt nach Retz anreisen. Danach ist man in 10 Minuten am Hauptplatz in Retz, wo man den Retzer Erlebniskeller erforschen kann. Rund um den Retzer Hauptplatz gibt es auch viele Lokale zu entdecken. In rund 30 Minuten erreicht man auch die Retzer Windmühle, ein Spaziergang zahlt sich daher auf jeden Fall aus. Noch mehr gibt es mit dem Reblaus Express zu erleben. Zwischen März und Oktober fährt dies Bahnverbindung bis nach Drosendorf, ein besonderes Erlebnis.

  • Laa an der Thaya

In die Therme nach Laa kommt man mit der Schnellbahnlinie S2 ab Wien zum Bahnhof. Danach sind noch etwa 10 Minuten zu gehen. Somit ist auch ein Ausflug mit der Bahn, ein Thermenausflug zur Kuscheltherme ein schönes nachhaltiges Erlebnis.

  • Römerstadt Carnuntum

Spannende Einblicke in die Zeit der Römer und deren Legionslager, bietet die Römerstadt Carnuntum. Auch dieses Ausflugsziel ist öffentlich sehr gut angebunden. Ab Wien kommt man mit der Schnellbahn S7 bis zum Bahnhof Petronell-Carnuntum. Danach ist es noch ein Fußweg von rund 12 Minuten bis zur Sehenswürdigkeit.

  • Landeshauptstadt von Niederösterreich: St. Pölten

Eine schnelle öffentliche Verbindung gibt es vor allem nach St. Pölten. Durch die Lage an der Westbahnstrecke, kommt man innerhalb einer halben Stunde von Wien nach raus in die Landeshauptstadt Niederösterreichs. St. Pölten lässt sich aber auch schön verbinden. Beispielsweise mit Krems an der Donau oder nach Süden mit der Mariazellerbahn.

  • Ötschergräben, Gemeindealpe und Mariazell

Wandern mit öffentlicher Anreise ist beispielsweise im Mostviertel gut möglich. Mit der Westbahn nach St. Pölten, mit der Mariazellerbahn in die Ötschergräben oder weiter nach Mitterbach zur Gemeindealpe und alternativ auch noch weiter nach Mariazell, wo auch die Bürgeralpe besucht werden kann.

  • Mit der Bahn von Wien zum Neusiedlersee

Ein weiterer Tipp ist die Fahrt mit der Bahn zum Neusiedlersee. Auch dies ist für einen Ausflug oder einem Kurzurlaub relativ einfach möglich. Von Wien Hauptbahnhof ausgehend dauert die Fahrt bis zum Bahnhof “Neusiedl am See Bad Bahnhof” gerade einmal 50 Minuten. Von dort erreicht man nach 20 Minuten die Mole West.

In der Mole West kann man gut essen, oder ab dem Seehafen mit einem Boot ausfahren. Der Neusiedlersee ist aber auch in Weiden am See öffentlich sehr gut erreichbar. Ab dem Bahnhof geht man hier noch 9 Minuten zum Seepark Weiden.