in

Vergnügungspark in Wien gefunden!

Wer in Wien einen Vergnügungspark sucht, der denkt in erster Linie an den Wiener Prater. Der Freizeitpark, auch Wurstelprater genannt, kann mittlerweile auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken und erfreut auch noch heute sowohl die Einwohner, als auch die Touristen. Die Entstehung des Praters ist im Pratermuseum sehr gut dokumentiert.

the prater
the prater © digitman2006 / 123RF.com

Vergnügungspark – Abenteuer, Spaß und Spiele

Die Freizeitparks und Vergnügungsparks sind ja dem Vergnügen gewidmet und sollen dementsprechend auch Spaß bereiten. Für die Touristen gibt es laut Reiseführer Wien ja nur den einen großen Park, den Wiener Prater, viele der Einheimischen kennen aber auch noch weitere Vergnügungsparks in Wien.

Zu den weiteren Tipps in Wien zählt der Böhmische Prater. Dieser ist mit seinen 5.000 m² zwar um vieles kleiner als der große Prater, aber gerade aufgrund der Größe ein beliebtes Ziel für einen Familienausflug.

Ergänzend dazu gibt es in Wien viele kleine Anlagen und Indoorspielplätze und Outdoorspielplätze. Zu den ausgefalleneren Familienparks zählt beispielsweise der Baggerpark in Simmering. Hier können die Kinder mit Baggern Löcher graben. In der Nähe von Wien gibt es aber auch noch den Familypark wo man einen oder auch mehrere Tage verbringen könnte. Dieser überdimensionale Vergnügungspark bietet sehr, sehr viele Attraktionen für Familien.