in

Der Kursalon Wien im Stadtpark: Musik-Erlebnis damals wie heute

Sound Of Vienna & noble Event-Location

Der Kursalon Wien im Stadtpark – erbaut im Stil der italienischen Renaissance – gilt als eines der schönsten und nobelsten Gebäude der Stadt: seit seiner Errichtung Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute. Mit seinen prächtigen Sälen und der rund 1.000 m² großen Terrasse ist er eine so edle wie moderne Location für verschiedenste Events.

Außenansicht des Kursalon Wien Gebäudes
Kursalon Wien © Zr

Geschichte des Kursalons

Unter Kaiser Franz Josef I. wurde um 1860 die Ringstraße errichtet und der Stadtpark eröffnet: ein Grün-Areal im englischen Stil. Der Kursalon wurde nach Plänen von Johann Garben gebaut – und sollte eigentlich Wasser-Trinkkuren anbieten. Kurz nach seiner Fertigstellung im Jahr 1867 aber fand dort erfolgreich das 1. Konzert von Johann Strauss statt. So wurde der Kursalon schnell einem anderen Zweck gewidmet: Tanz-Veranstaltungen und Promenaden-Konzerten, wo sich die damalige „High Society“ treffen konnte.

360 Grad Außenansicht des Gebäudes:

Musikalische Angebote

Unter dem Namen Sound Of Vienna veranstaltet der Kursalon Wien regelmäßig bestbesuchte Klassik-Konzerte von Mozart bis Strauss. Weitere Angebote sind Sightseeing & Dinner und Concert & Dinner-Packages – sowie der jährliche Johann Strauss-Ball im Jänner. Viele weitere Veranstaltungen stehen im Rahmen von Vermietungen am Programm.

Räumlichkeiten im Kursalon

Der Strauss Saal im Erdgeschoss bietet bis zu 700 Gästen Platz. Auf 357 m² Fläche kann hier besonders elegant gefeiert werden – bei märchenhaftem Interieur und Ausgang auf die Terrasse. Direkt verbunden ist der Schubert Saal mit 288 m² – mit Bar und weiteren Terrassen-Zugängen.

Der Lehar Saal mit 282 m² Fläche und eindrucksvoller Kuppel ist der prächtige Indoor-Bereich vom Restaurant „Das Johann“. Die große Terrasse mit Blick in den Stadtpark verbindet auf zwei Ebenen die Säle vom Kursalon mit dem Park. Dazu steht auch ein Garten-Pavillon bereit.

360 Grad-Ansicht des Saales:

Anreise, Lage und Karte des Kursalon Gebäudes

Adresse: Johannesgasse 33, 1010 Wien
Öffentliche Erreichbarkeit: U-Bahn-Linien U4 (Station „Stadtpark“, Ausgang Johannesgasse), U3 (Station Stubentor, Ausgang Parkring); Schnellbahn (Station Landstraße – Wien Mitte); Straßenbahn-Linien 2 (Station „Weihburggasse“, wenige Meter Fußweg), 71, D (Station Schwarzenbergplatz).
Karte:

Weitere Informationen über die aktuellen Konzerte