in

Winterpalais Prinz Eugen – Winterresidenz

Der Ausstellungsort des Belvedere in der Wiener Innenstadt

Einst für den Hausherrn Prinz Eugen als prachtvoll ausgestattetes Wohn- und Repräsentationspalais errichtet, im 18. Jahrhundert von Kaiserin Maria Theresia erworben und danach bald für die Hofkammer bzw. als Finanzministerium genutzt. Während Prinz Eugen die Sommermonate in Schloss Belvedere verbrachte, diente das Winterpalais als Winterresidenz.

Einige Jahre lang hatte man das Barockjuwel in der Wiener Innenstadt als Ort für Kunst und Kultur für Besucher zugänglich gemacht.

Mit Anfang 2018 wird es wieder vom Finanzministerium genutzt. Uns bleiben zumindest die schönen Eindrücke der Räumlichkeiten im Gebäude.

Winterpalais Ansicht Eingang Himmelpfortgasse
Winterpalais – Foto: Stefan Joham, © Belvedere, Wien

 

Eingangsbereich mit Stiegen des Winterpalais
Winterpalais Prinz Eugen – Foto: Oskar Schmidt, © Belvedere, Wien

Deckenfresko in der Sala terrena

Detailansicht des Deckenfreskos in der Sala terrena
Deckenfresko in der Sala terrena – Foto: Sabine Klimpt, © Belvedere, Wien

Blauer Salon

Blauer Salon mit Deckengemälde im Winterpalais
Blauer Salon – Foto: Oskar Schmidt, © Belvedere, Wien

Gelber Salon

Gelber Salon im Winterpalais
Gelber Salon – Foto: Oskar Schmidt, © Belvedere, Wien

Schlachtenbildersaal

Schlachtenbildersaal im Winterpalais
Schlachtenbildersaal – Foto: Oskar Schmidt, © Belvedere, Wien

360-Grad Ansicht und virtueller Rundgang

Anreise und Lage des Winterpalais

Adresse: Himmelpfortgasse 8, 1010 Wien
Karte: