in

Kaiserliche Wagenburg in Wien

Glanzstücke aus dem Fuhrpark des österreichischen Kaiserhauses

Krönungswagen, Karussellschlitten, Liegekutschen, Löschfahrzeug – in der kaiserlichen Garage befanden sich am Ende der Habsburger Dynastie mehr als 100 Prunkfahrzeuge. Diese wurden im Jahr 1922 vom Hofstallgebäude der Wiener Hofburg nach Schönbrunn gebracht und können heute in der Kaiserlichen Wagenburg Wien bestaunt werden.

Eingangsbereich des Gebäudes in Schönbrunn
Kaiserliche Wagenburg Wien © KHM Museumsverband

Die Kutsche als Statussymbol der Adeligen

Eine Kutsche war mehr als nur ein Fahrzeug. Damals war sie ein Statussymbol jedes Adeligen, Geistlichen und Bürgerlichen mit Rang und Namen. Als fahrende Villa wurde der Wohlstand nicht nur an einem Ort gezeigt, sondern konnte sogar auf Rädern präsentiert werden.

Prunkwagen der Wagenburg im Schloss Schoenbrunn
Wagenburg in Wien © Österreich Werbung, Fotograf: Trumler

In der Kaiserlichen Wagenburg können einige herausragende Objekte bestaunt werden. Unter anderem der Imperialwagen, der wahrscheinlich für die Krönung Josephs II. 1764 gebaut und auch für einige andere Königskrönungen in Bewegung gesetzt wurde. Der mit vergoldeten Schnitzereien verzierte Prunkwagen wurde von acht Schimmeln gezogen und konnte sich wegen seines enormen Gewichts nur im Schritttempo fortbewegen.

Auch Napoleons Krönungskutsche und der von Eseln gezogene Kinderwagen des Kronprinzen Rudolf sind in der bedeutenden Sammlung zu finden. Als eines der Highlights gilt der Sisi-Pfad, welcher neben den Kutschen der Kaiserin auch Kultobjekte wie ihren Sattel und prachtvolle Originalkleider zeigt.

Die Sammlung in der Kaiserlichen Wagenburg

Das Museum beherbergt über 5.000 Objekte, welche großteils aus dem Zeitraum vom Barock bis zum Ende der österreichisch-ungarischen Monarchie stammen. Die große Sammlung beinhaltet 161 Wagen bzw. Tragevorrichtungen, welche aus dem Marstall des Wiener Hofes und aus Fuhrparks österreichischer Adelshäuser stammen. In der Wagenburg sind 60 dieser Fahrzeuge ausgestellt.

Anreise und Lage

Adresse: im
Öffentliche Erreichbarkeit: U-Bahnlinie U4, Haltestelle Hietzing oder Schönbrunn
Karte:

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und Führungen in der Wagenburg