in

Heuriger / Heurigenkalender: Ausg’steckt is!

Heurigen und Heurigenkultur in Wien

„Heuriger“ – das ist nicht nur der Name für Wein des jeweils aktuellen Jahrgangs. Vielmehr bezeichnet „Heuriger“ das Lokal, in dem Wein ausgeschenkt wird. Gerade in Österreich und speziell auch in Wien hat der Heurige als kulinarischer Treffpunkt jahrzehntelange Tradition. Typische Heurigen-Orte am Stadt-Rand sind Hernals und Neustift (1170 Wien), Jedlersdorf/Strebersdorf/Stammersdorf, Nussdorf (1190 Wien), Sievering und Grinzing oder auch Bisamberg und Mauer (1230 Wien).

Eingangsbereich Schreiberhaus Heuriger (19. Bezirk)
Schreiberhaus Heuriger © Schaub-Walzer / PID

Ausg’steckt is! – Heurigenkalender

Die Redewendung „Ausg’steckt is!“ wiederum bedeutet, dass das Lokal geöffnet ist. Dieser Ausspruch hängt oft am jeweiligen Heurigen-Lokal – als Einladungsschild für hungrige und durstige Gäste. Heurigen-Saison ist grundsätzlich immer von Ende März bis Juni. Manche Heurigen haben allerdings auch in anderen Monaten geöffnet – bzw. sogar ganzjährig.

Nachdem das grundsätzliche Vokabular geklärt ist, nimmt man gerne Platz am gemütlich rustikal bis fein gedeckten Heurigen-Tisch. Nach Bier kann man hier lange suchen bzw. fragen – das wird im Heurigen definitiv nicht ausgeschenkt. Dafür Schank- und Flaschen-Weine oder Anti-Alkohholisches. Dazu gibt es – je nach Lokal – unterschiedliche Speisen-Auswahl: Manche Heurigen servieren rein kalte Speisen, andere Heurigen haben auch warme Speisen auf der Karte.

geöffnete Heurigen in Wien

Heurigenkalender Döbling
Heurigenkalender Favoriten
Heurigenkalender Floridsdorf
Heurigenkalender Hernals
Heurigenkalender Liesing
Heurigenkalender Ottakring