in

Kaiserliche Schatzkammer Wien – die bedeutendste Schatzkammer der Welt

Einhorn, Goldenes Vlies & Heiliger Gral – hautnah!

Stundenlanges Schauen und Staunen – für Alt und Jung – ist garantiert: in der Kaiserlichen Schatzkammer Wien. In der weltweit bedeutendsten Schatzkammer besichtigen BesucherInnen unbezahlbare Wert-Gegenstände aus der 1.000jährigen Geschichte des Abendlandes, so wie auch die Kaiserkrone.

Kaiserkrone Wien – Schatzkammer

Die Schatzkammer beherbergt einzigartige Schätze der Habsburger – wie Kaiserkrone von Kaiser Rudolf II. und Kronschatz des Heiligen Römischen Reiches, den Schatz des Ordens vom Goldenen Vlies oder auch den größten geschnittenen Smaragd am Erden-Rund.

Die Krone Kaiser Rudolfs II., später Krone des Kaisertums Österreichs
Die Krone Kaiser Rudolfs II. ©KHM-Museumsverband

Die reiche Sammlung begründet sich vorwiegend auf die großzügigen Stiftungen von Kaiser Karl VI. (1685–1740), seiner Frau Elisabeth Christine (1691–1750) und ihrer Tochter: Kaiserin Maria Theresia (1717–1780).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weltliche Schatzkammer: von Einhörnern bis zum Goldenen Vlies

Die Weltliche Schatzkammer erzählt über 1.000 Jahre europäischer Geschichte: Absolute Highlights sind sicherlich die österreichische Kaiserkrone, Schmuckstücke des Ordens vom Goldenen Vlies, jene Achat-Schale, die den sagenhaften Heiligen Gral darstellt – oder das berühmte, sogenannte Einhorn (auch: “Ainkhürn“).

Dieses ist natürlich nicht wirklich das Horn eines Fabelwesens – sondern der lange Stoßzahn eines Narwals (= ein mittlerweile unter Schutz gestellter Klein-Wal). Die Narwal-Zähne ähneln in Länge und Beschaffenheit tatsächlich jenem fantastischen Horn – sodass sie bis in die Frühe Neuzeit für ein solches gehalten wurden. Entsprechend wertvoll und teuer waren sie.

Einige Herrscher-Häuser erhielten einen solchen Zahn darum als Geschenk. So auch Österreich, das ihn im 16. Jahrhundert von Polen bekam – unter der Voraussetzung, ihn niemals zu verkaufen. Bis heute kann dieses “Einhorn” darum im Museum bewundert werden.

Schatzkammer in der Hofburg, goldene Platte Maria Theresia
goldene Platte Maria Theresia – CC0 WikimediaImages/Pixabay

 

https://www.instagram.com/p/BKKdduoAUBf/?tagged=kaiserlicheschatzkammer

Geistliche Schatzkammer

Hier wartet ein wertvoller Bestand an Paramenten aus dem 18. jahrhundert – und damit eine Reise durch die Kunst-Historie von Frömmigkeit und Religion. Die Exponate entführen in Jahrhunderte an Reliquienkult, Katholizismus und Volksglauben. Besonders beeindruckend sind u.a. die liturgischen Gewänder: Dafür wurden häufig kostbare Gewebe aus Frankreich oder Italien beschafft und mit zusätzlichen Stickereien verziert.

360-Grad Eindruck der Ausstellung

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


Lage und Karte der Kaiserlichen Schatzkammer in Wien

Adresse: Hofburg, Schweizerhof, 1010 Wien
Karte und Lage:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und Führungen