in

Zeiss Planetarium Wien – Zentrum der Astronomie

Ein Universum voller Sterne und Shows

Das Haus der Sterne: Seit 2008 zählt das Zeiss Planetarium zu den spezialisierten Einrichtungen für Astronomie der Wiener Volkshochschulen GmbH – gemeinsam mit der Kuffner Sternwarte und der Urania Sternwarte. Allermodernste Projektionstechnologie kommt zum Einsatz, um den Sternen-Himmel in seiner ganzen Bandbreite naturgetreu nachzubilden. In speziellen Shows können diese funkelnden Spektakel an der großen Kuppel des Planetariums mitverfolgt werden – bei Tag, bei Nacht, bei jedem Wetter.

Das Zeiss Planetarium Wien lädt große und kleine, junge und alte Besucherinnen und Besucher ein: zu Multimedia-Shows, künstlichem Sternen-Himmel sowie speziellen Kinder- und Familienprogrammen. Vorträge, Workshops und Kultur-Veranstaltungen runden das Angebot ab.

Außenansicht des Eingangsbereichs des Planetariums
Eingang Planetarium © Planetarium Wien

Geschichte des Zeiss Planetariums Wien

Als 1931 das zuvor nur temporäre Planetarium dauerhaft am Praterstern aufgebaut wurde, war der Jubel in Wien groß. Als Leiter zeichnete der berühmte Astronom Oswald Thomas verantwortlich. Durch die Wirren des Zweiten Weltkriegs wurde das Planetarium jedoch zerstört.

1962 kümmerte sich der damalige Bürgermeister Franz Jonas um ein neues Planetarium – mit Standort in direkter Nachbarschaft zu Wiens Wahrzeichen, dem Riesenrad. Leiter Hermann Mucke machte das neue Planetarium von 1964 bis 2000 erfolgreich zum österreichischen Zentrum astronomischer Volksbildung.

Im Sommer 2000 wurde die gesamte Kuppel-Technik modernisiert. Der Kuppel-Saal wurde neu gestaltet. Im Herbst 2002 hielt mit dem Sternen-Projektor Universarium Modell IX von Carl Zeiss Jena das derzeit modernste Gerät der Welt Einzug im Zeiss Planetarium.

5 Sternbilder in einer Stunde - Programm des Planetariums
Planetariumsvorstellung © Planetarium Wien

Zeiss Planetarium Wien: Modernster Sternenprojekter der Welt

Mit seinem Universarium Modell IX von Carl Zeiss Jena wartet das Zeiss Planetarium mit dem modernsten Sternenprojektor der Welt auf: Der Sternenhimmel wird täuschend echt abgebildet – mit mehr als 9.000 Sternen. Darüber hinaus werden auch Sternen-Haufen, Nebel und Galaxien detailliert projeziert. Milchstraße und Sternbilder können naturgetreu betrachtet werden.

ZULIP Laserbildprojektor
Der einzigartige Laserbild-Projektor ZULIP lässt die Besucherinnen und Besucher die Reise durchs Sonnensystem hautnah erleben – mit gestochen scharfen Bildern, faszinierenden Farben und perfektem Sound-Erlebnis. Dank Panorama- und Ganzkuppelbild-Projektionen ist selbst ein Spaziergang auf dem Mars möglich.

 

Anreise und Lage des Zeiss Planetariums

Adresse: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz 1, 1020 Wien
Öffentliche Anreise: Station Praterstern mit den U-Bahn Linien U1 und U2, Schnellbahnlinien S1, S2, S3, S7, S15, Straßenbahnlinien 5, 21 und Autobuslinie 80A
Karte: