in

Mariahilfer Straße – die größte Einkaufsstraße der Stadt

die autofreie Shoppingmeile im Zentrum

Die innere Mariahilfer Straße ist die größte Einkaufsstraße von Wien: Auf rund 1,8 Kilometern Länge reihen sich hunderte Geschäfte – von Flagship-Stores über Boutiquen und Supermärkte. Für Jung und Alt, jeden Stil und alle Preisklassen gibt es auf der Mariahilfer Straße die richtigen Angebote. Trend, Kunst, Luxus und Alltag wechseln sich hier ab – quer durch alle Branchen.

mariahlifer street in vienna
Mariahilferstraße © 123bogdan / 123RF.com

Hippe Restaurants, traditionelle Kaffeehäuser und Fast Food-Ketten versorgen junge und alte Bummler und Einkäufer mit Speis und Trank. Zahlreiche Gastgärten und Innenhöfe versprechen vor allem im Sommer entspannte Einkaufspausen.

people shopping on mariahilferstrasse
Mariahilferstraße © radub85 / 123RF.com

Die autofreie Kernzone der Einkaufsstraße verläuft vom Wiener Westbahnhof bis zum Museumsqartier. Die gesamte Mariahilfer Straße verläuft von der Inneren Stadt bis nach Penzing. Bei den Einheimischen wird auch oftmals der Begriff Mahü als Abkürzung für diese Straße verwendet.

people shopping on mariahilferstrasse
Mariahilferstraße © radub85 / 123RF.com

Geschichte der Mariahilfer Straße

Bereits in der Römerzeit existierte ein Weg im Bereich der heutigen Straßenführung. Im Jahr 1914 wurde beim Neubau eines Hauses ein Stück eine 11 Meter breiten Römerstraße freigelegt.

Ursprünglich bog die Straße nach dem ersten Anstieg, als Verbindung von Wien nach Linz, in Richtung Westen ab. Aus dieser Zeit trug diese Straße daher auch Bezeichnungen wie „Kremser Straße“ oder später „Bayrische Landstraße“.

Im Jahr 1663 kam es zur Umbenennung auf die Bezeichnung Poststraße. Dadurch wurde die Bedeutung dieses Abschnitts der Stadt gesteigert und es siedelten sich viele Einkehrgasthäuser an. Beherberger und Kaffeehäuser gesellten sich ab dem Jahr 1859 hinzu, denn da kam es zur Fertigstellung des Westbahnhofs. Erst im Jahr 1897 bekam die Straße die heutige Bezeichnung, denn damals wurde diese nach dem Bezirk bzw. der einstigen Vorstadt Mariahilf benannt.