in

Lainzer Tiergarten – Erholung und Naturschutzgebiet

frei lebender Wildbestand und eine 22km lange Umfassungsmauer

Der Lainzer Tiergarten ist eigentlich ein Naturschutzgebiet innerhalb der Stadt Wien und ein öffentlich zugängliches Waldgebiet mit frei lebendem Wildbestand. Zu dem hier heimischen Wildarten zählen Rehe, Damwild, Hirsche, Europäische Mufflons und Wildschweine.

Als Schutzgebiet ist es auch Bestandteil des Biosphärenparks Wienerwald – von der Gesamtfläche 2.450 Hektar liegen 2.360 Hektar auf Wiener Stadtgebiet –  und Natura 2000-Naturschutzgebiet. Der Tiergarten wird durch eine Umfassungsmauer eingegrenzt. Diese ist rund 22 Kilometer lang!

Eingangsschild des Lainzer Tiergartens
Lainzer Tiergarten © Schaub-Walzer / PID

Natur- und Tiergarten – Lainzer Tierpark

Das Gebiet ist ein beliebtes Ausflugsziel der Wienerinnen und Wiener, vor allem eignet es sich auch für die Bewegung in der Natur. Daher ideal für Laufsport, Joggen, Nordic Walken und Wandern auf guten Wegen durch das Waldgebiet.

Naturlehrpfade, ein Planetenweg und das Angebot an Führungen ergänzen das Angebot im Tiergarten. Natürlich steht auch einer ausgiebigen Tier-Beobachtung nichts im Wege 🙂

View this post on Instagram

😍 #bambi #omnomnom #lainzertiergarten #perksoffall #perfectday #daysinsun #brothersphotography #gottalovefall #vienna

A post shared by Agnieszka. Aga. Agnes. (@ag_ne_si) on

Hinweis: zum Schutz der Tiere ist die Mitnahme von Hunden nicht gestattet!

Ausflugsziele im Lainzer Tiergarten

Neben dem Naturschutzgebiet und dem Wildbestand ist die Hermesvilla eine der Hauptattraktionen im Lainzer Tiergarten. Die Villa und deren Park ist über den Haupteingang ganzjährig geöffnet.

Hermesvilla im Lainzer Tiergarten im 13. Bezirk
Hermesvilla © Schaub-Walzer / PID

Während des Aufenthalts im Tiergarten sind aber auch noch der Aussichtsturm Hubertuswarte am Kaltbründlberg (508 m), die Nikolaikapelle (erstmals 1321 erwähnt) und der Wienblick auf der Baderwiese beliebte Ziele. Zur Versorgung mit Getränken und Nahrungsmitteln stehen die Gastrobetriebe Rohrhaus, Hirschgstemm und Cafe Hermesvilla bereit.

Touren im und um den Lainzer Tiergarten

Eine Runde Wandern – Wandertour durch Tiergarten

Die Länge der Wandertour liegt bei 12 km und man sollte mindestens 3,5 Stunden hierfür einplanen.

Mountainbike Strecke

Die MTB-Tour startet ab dem Nikolaitor und verläuft auf einer Strecke von 23 km.

Anreise und Lage des Ausflugsziels

Es gibt 4 Eingangstore zum Tiergarten, wobei nur das Lainzer Tor ganzjährig geöffnet ist, die drei anderen sind im Dezember und Jänner geschlossen:
Lainzer Tor: Hermesstraße, 1130 Wien – ist das Haupteingangstor und in der Nähe der Hermesvilla
Gütenbachtor: Gütenbachstraße, 1230 Wien
Nikolaitor: Nikolausgasse, 1130 Wien
Laaber Tor: Tiergartenstraße, 2381 Laab im Walde

Öffentliche Erreichbarkeit:
Nikolaitor: U-Bahnlinie U4, Haltestelle Hütteldorf, oder S-Bahn, 45, 50, 80, Haltestelle Bahnhof Wien Hütteldorf und ein Fußweg/Gehweg von ca. 10 Minuten bis zum Tor.

Lainzer Tor: Straßenbahnlinie 60 bis Haltestelle Hermesstraße und Autobuslinie 55A bis Lainzer Tor

Weitere Informationen über die Öffnungszeiten und Tiere