in

Kunsthalle Wien Museumsquartier

Ausstellungshaus für internationale zeitgenössische Kunst und Diskurs

Unweit der Hofburg liegt die Kunsthalle Wien – das Ausstellungshaus der Stadt für internationale Gegenwartskunst. Dieser Standort am Museumsquartier sowie ein zweiter Standort am Karlsplatz – der Glaskubus Kunst – präsentieren zeitgenössische Kunst sowie Diskurs.

Zahlen und Fakten zur Kunsthalle Wien im Museumsquartier

Die Kunsthalle rückt zeitgenössische und moderne Kunst in den Mittelpunkt ihrer Ausstellungen. Die ausgestellte Kunst soll Besucher dazu anregen, über alltägliche Fragen sowie Situationen nachzudenken – und diese kritisch zu hinterfragen.

Das jetzige Gebäude der Kunsthalle im Museumsquartier besticht schon für sich durch eine ganz besondere Ausstrahlung. Die historische Winterreithalle noch aus Kaisers Zeiten wurde dafür durch funktionale architektonische Züge modernisiert. Im Jahre 2011 übersiedelte die Kunsthalle aus dem „Container“ in das Museumsquartier. Somit wurden originale Bausubstanzen mit moderner Architektur verbunden. Seit 1992 haben bereits eine Million Menschen die Ausstellungen der Kunsthalle im Museumsquartier besucht.

museums quartier square with people and modern art museum mumok in vienna, austria
museums quartier square © tasfoto / 123RF.com

Ausstellungen und Dramaturgie

Ein besonderes Augenmerk legt die Kunsthalle Wien auf neue Vermittlungsformate und Rahmen-Programm. In diesem Sinne werden die Ausstellungen mit Gesprächen, Vorträgen, Workshops und speziellen Führungen begleitet – koordiniert von einer dramaturgischen Abteilung.

Laufend wechselnde thematische Gruppen-Ausstellungen und Einzel-Schauen genauso wie Festivals und Symposien runden das Angebot der Kunsthalle ab.

Führungen und Kunstvermittlung

Neben Führungen, die den Besuchern die ausgestellten Themen-Bereiche sowie Ausstellungsstücke näherbringen, können BesucherInnen mit ihrem gültigen Ticket weitere kostenlose Leistungen genießen:

  • Themenführungen,
  • Kombiführungen mit dem Kunsthistorischen Museum sowie
  • Workshops.

Die sogenannte „Denkfabrik“ der Wiener Kunsthalle ist ein Verein für junge Menschen, die zu weiteren Diskussionen anregen soll. Der Fokus hierbei liegt auf aktuellem Kunst-Geschehen. Durch regelmäßige Treffen ist es Jugendlichen und jungen Erwachsenen möglich, sich über Interessen, Talente und Hintergründe der kulturellen Szene auszutauschen.

Anreise und Lage des Kunstmuseums im Museumsquartier

Adresse: Museumsplatz 1, 1070 Wien
Öffentliche Erreichbarkeit: U-Bahnlinie U2, Haltestelle Museumsquartier
Karte

Weitere Informationen zu den laufenden und zukünftigen Ausstellungen