in

Hundertwasserhaus und Hundertwasser Village

Ein architektonisches Highlight – gestaltet von Friedensreich Hundertwasser

Das Hundertwasserhaus ist eine 1983 bis 1985 von Künstler Friedensreich Hundertwasser gestaltete Wohnhausanlage der Stadt Wien. Als Architekt zeichnete Joseph Krawina verantwortlich. Nur rund 500 Meter weiter befindet sich mit dem KUNST HAUS WIEN auch gleich das einzigartige Hundertwasser-Museum.

bottom view on exterior of famous colorful hundertwasser house in vienna, austria.
Hundertwasserhaus © Cebas / 123RF.com

Mit über 200 Bäumen und Sträuchen auf mehreren Terrassen sowie der farbenfrohen, uneinheitlichen und schiefen Fassade ist das Hundertwasserhaus bis heute ein absolutes „Must See“ – nicht nur für Kunst-Fans! In den stetig wachsenden Bäumen konnten sich in den vergangenen Jahrzehnten auch viele Vögel und andere kleine Tiere ansiedeln. Eine weitere Besonderheit: Die Bewohner haben die Freiheit, den Fassaden-Raum rund um ihre Fenster ganz nach eigenen Vorlieben zu gestalten. Erker und Balkone tragen zusätzlich zum Wohlfühl-Faktor und zu mehr Natur und Freiraum mitten in der Stadt bei – genauso wie Brunnen und Sitzgelegenheiten im Hof.

Außenansicht des stark bewachsenen Hundertwasserhauses
Hundertwasserhaus © Schaub-Walzer / PID

Das Hundertwasserhaus bietet bis heute über 50 Wohnungen und einigen Geschäftslokalen Lebensraum. Besichtigt werden kann es nur von außen. Allerdings gibt es im Kaffeehaus „Kunst und Café“ im Erdgeschoß kostenlos einen Film zu sehen, der sozusagen durch das Hundertwasserhaus führt.

360-Grad Außenansicht des Gebäudes

Hundertwasser Village

Jederzeit besichtigt werden kann dagegen das Hundertwasser Village: Hier – gegenüber vom Hundertwasserhaus – realisierte der Künstler aus einer ehemaligen Reifen-Fabrik eine Art von lebensfrohem „Einkaufszentrum“ – nicht zuletzt aus dem Grund heraus, um Interessierten mehr Einblick in sein Schaffen geben zu können. Ganz nach seinen Vorstellungen herrschen auch hier viele Farben und weiche Formen vor. Neben der typisch üppigen Bepflanzung gibt es einen bunten kleinen Bazar inklusive Bar zu entdecken – sowie zahlreiche weitere Geschäfte rundherum. Vom Prinzip her wollte der Künstler damit eine moderne Form eines „Dorfplatzes“ erschaffen – einen Treffpunkt zum Bummeln, Reden, Einkaufen, Essen und Trinken. Kurz: Einen Platz, wo man nicht nur einfach schnell durchhetzt, sondern gerne noch länger verweilt.

people outside hundertwasser house village in vienna, austria
Hundertwasser Village © tasfoto / 123RF.com

Anreise und Lage Hundertwasserhaus und Village:

Adresse: Kegelgasse 37-39, 1030 Wien
Öffentliche Erreichbarkeit: U-Bahn Linie U1 oder U4 bis „Schwedenplatz“, Straßenbahnlinie 1 in Fahrtrichtung „Prater Hauptallee“ bis „Hetzgasse“. Danach noch ca. 100 Meter in Fahrtrichtung bis zum Ziel.
Karte: