in

Theatermuseum im Palais Lobkowitz

Bundesmuseum & Kultur-Hotspot

Als Teil des Kunsthistorischen Museums gehört das im Palais Lobkowitz angesiedelte Theatermuseum als wichtiger kultureller Hotspot zur Wiener Museen-Landschaft. Seinen Ursprung hat das Museum in der Österreichischen Nationalbibliothek. Am Standort Pailais Lobkowitz befindet sich das Theatermuseum seit 1991. Das Palais selbst sowie der Eroica-Saal sind bereits einen Besuch wert, umso mehr trägt dazu die Ausstellung und das Angebot des Theatermuseums bei.

Schöne Kostüme, kleines feines Museum, abseits des Rummels …

Wer gerne abseits der Besucherströme die Welt der Museen erkundet, wird seine Freude am Theatermuseum in Wien haben. Didaktisch modern aufbereitet, abwechslungsreiche Sonderausstellungen, umfangreiche Dauerausstellung.

Ein heißer Tipp ist übrigens auch die Jahreskarte des Kunsthistorischen Museums, welche (für insgesamt 7 Museen) unter anderem auch für das Theatermuseum gültig ist!

view of the advertising of theater museum in old city
Theater Museum © castenoid / 123RF.com

Sternstunden des Bühnenzaubers

Im Theatermuseum gibt es rund zwei Millionen Objekte zu bewundern. Unter den großartigen Sammlungen befinden sich mehr als 100.000 Handzeichnungen, knapp 1000 Bühnenbildmodelle und über eine Million Fotos. Großartig sind die rund 2000 Andenken an Schauspieler, Autoren und Komponisten. Aufgewahrt werden hier auch auch zahlreiche Kostüme, welche unter anderem von  Oskar Kokoschka und Fritz Wotruba entworfen wurden.

Vor und hinter dem Vorhang

Ein abwechslungsreiches Programm an Führunge, Workshops und Veranstaltungen, vom Tanz über Pressegespräche, Konzerte bis hin zu diversen Feierlichkeiten – wer nichts versäumen will, erkundigt sich entweder direkt beim Museum oder über das Panoptikum auf der Website. Hier gibts auch exklusive Einblicke hinter die Kulissen!

Ausstellung "Stefan Zweig" im Hof des Theatermuseums
Ausstellung © Theatermuseum, Wien

Anreise und Lage des Museums

Adresse: Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien
Öffentliche Erreichbarkeit: U-Bahn-Linien U1, U2, U3, U4; Straßenbahnlinien D, 1, 2, 62, Buslinien 3A, 59A. Station Stephansplatz bzw. Karlsplatz/Oper.
Karte:

Besucherinformationen und Öffnungszeiten der Ausstellungen