in

Sigmund Freud Museum in Wien

Museum der Psychoanalyse im 9. Bezirk in Wien

Das Sigmund Freud Museum in der Berggasse 19 in Wien Alsergrund beherbergt die ehemalige Praxis und Wohnung des weltberühmten Psychoanalytikers. Die kleine aber feine Ausstellung in den Original-Räumlichkeiten befasst sich in erster Linie mit dem Leben Freud, Einblicke in seine Arbeit sind inkludiert.

Eine besondere Aura haftet dem Museum an – kein Wunder, verbrachte hier doch auch ein Genie mit seinen Patienten viele Jahre in seinen Ordinationsräumen. Und diese ist laut den Besuchern und Besucherinnen oft auch heute noch spürbar. Wie auch bereits die Meinungen zur Person, so polarisieren spannenderweise auch die Meinungen zum Museumsbesuch in Wien.

Anblick der Fasade des Sigmund Freud Museums
Sigmund Freud Museum © Schaub-Walzer / PID

Sigmund Freuds Geschichte zum Anhören

Ein Audioguide führt die Besucher von Zimmer zu Zimmer und erzählt die Geschichte. Somit vergehen schnell 45 Minuten bis gar eineinhalb Stunden, die man in den relativ kleinen Räumlichkeiten verbringt. Auf liebevolle Weise gestaltet, stellt das Museum ein Andenken an einen außergewöhnlichen Menschen dar. Man munkelt, dass nicht nur das Gebäude und die Ausstellung, sondern ebenso seine Besucher spannend zu beobachten sind.

Der Wohnung geht es gut: Sonder-Ausstellung

Seit 31. Jänner 2017 findet die neue Sonderausstellung „Der Wohnung geht es gut“ statt. Sie beleuchtet das Freud’sche Familienleben in den gründerzeitlichen Wohnräumen.

Freuds Praxis

Eingangszimmer zu Sigmund Freuds Praxis
Prof. Dr. Freud’s Praxis – Foto: Florian Lierzer
© Sigmund Freud Privatstiftung
Eingangsraum zur Praxis mit Blick auf Franz West, 'Liège'
Blick durch die Praxis – Foto: Florian Lierzer
© Sigmund Freud Privatstiftung
Wartezimmer aus Sigmund Freuds Praxis
Wartezimmer – Foto: Florian Lierzer
© Sigmund Freud Privatstiftung

Highlights und Tipps

  • Originalgegenstände wie Freuds Spazierstock, Artikel aus seiner Antike-Sammlung sowie Einrichtungsgegenstände können im Museum betrachtet werden
  • Buchtipp: „Der Trafikant“, von Robert Seethaler
  • Museumsshop

Aktuelle Termine und Öffnungszeiten

Ausführliches Programm: Beim Museum erhältlich ist das ausführliche Programm, inklusive Dauer-, Sonderausstellungen sowie diverser Events und Vorlesungen. Geöffnet ist das Museum täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr.

ehemaliges Arbeitszimmer Sigmund Freuds
Arbeitszimmer – Foto: Florian Lierzer
© Sigmund Freud Privatstiftung

 

Details über die Person Sigmund Freud
Freudecke im Museum © Schaub-Walzer / PID

 

Ausstellungsaal mit Living Library
Ausstellungssaal – Foto: Florian Lierzer
© Sigmund Freud Privatstiftung

Anreise und Lage des Sigmund Freud Museums

Adresse:
Öffentliche Erreichbarkeit: U-Bahn-Linie U2 Station Schottentor, U4 Station Rossauer Lände, Straßenbahn-Linie D Station Schlickgasse, Straßenbahn-Linien 37, 38, 40, 41, 42 Station Schwarzspanierstraße. Bus 40A Station Berggasse.
Karte:

Weitere Details zur Ausstellung im Museum