in

Schlumberger Kellerwelten – Sektkellerei

der erste Produzent der Méthode Traditionnelle in Österreich

Entdecken Sie die Schlumberger Kellerwelten in Wien: Robert Schlumberger brachte 1842 als Produzent erstmals die Méthode Traditionnelle des Champagners nach Österreich. Prickelnde Vielfalt, die Gestaltung eines ganz persönlichen Etiketts, verführerische Geschenkideen und Wissenswertes rund um das besondere Sprudelwasser.

liegende Flaschen Schlumberger Sparkling Brut
Schlumberger Sparkling Brut © Schlumberger

Schlumberger Kellerwelten: Sektkellerei in Wien Döbling

Die Sektkellerei des traditionellen Herstellers befindet sich in der Heiligenstädter Straße 39 in Wien Döbling (19. Bezirk) nahe Spittelau. Die Schlumberger Kellerwelten sind eine Kombination aus einer 300 jährigen Geschichte und Tradition mit einem Blick in die Zukunft. Es ist ein magischer Ort, an welchem das Prickeln erweckt wird.

Blick in den Keller der Sektkellerie Schlumberger
Kellerwelten © Schlumberger

Mit Hilfe von Audioguides gibt es jede Menge Wissenswertes rund um das Schlumberger Unternehmen zu entdecken. Die begeisterten Besucher-Kritiken sprechen Bände. Zum Beispiel schon mal vom Schlumberger Trüffel gehört?

Besonderes Hochzeitserlebnis mit Schlumberger

Ja, richtig gehört. Man kann bei Schlumberger heiraten. Natürlich inklusive köstlicher Sekt-Spezialitäten und ganz besonderer Hochzeitstorte. Auch für diverse Feiern gibt es entsprechende Möglichkeiten und Angebote. Ganz bestimmt ein unvergessliches Erlebnis, im parkähnlichen Garten und den historischen Kellergewölben.

Sparkling Brut JG, Rosé Brut JG, Chardonnay Brut JG, Gold, Rosé Secco und White Secco

Nachdem man sich selbst als „Rüttler“ probiert hat, darf man anschließend als krönenden Abschluss der gebotenen Führung auch ein Verkostglas nach Wahl genießen. Premium oder Rosé, welcher soll es sein?

360-Grad Rundgänge durch die Kellerwelten

 

Öffentliche und private Führungen

Den Rüttler der Schlumberger Flaschen ausprobieren, oder eine Entdeckungsreise durch die eindrucksvollen, 300 Jahre alten Kellergewölbe? Bei den Rundgängen und Führungen bekommt man die Geschichte erzählt und bekommt Einblicke in die tägliche Arbeit einer Sektkellerei.

Dauer einer Führung: 45 Minuten (telefonische Voranmeldung für Gruppen)
Öffnungszeiten: Mittwochs 11:00 – 21:00, Do bis Sa 11:00 – 18:00. Öffentliche Führungen starten um 16:00 Uhr. Frühzeitige Ankunft empfohlen! An Feiertagen geschlossen.

Tipp: Vergünstigter Eintritt beim Ausflugsziel durch die Nutzung der Niederösterreich-CARD

Anreise und Lage der Kellerwelten

Adresse:
Öffentliche Erreichbarkeit: U-Bahn-Linien U4, U6 Station Spittelau. Straßenbahnlinie D, Station Radelmayergasse, Linie 37 Station Döblinger Hauptstraße/Gatterburggasse. Per Bahn erreichbar: Bahnhof Wien Spittelau.
Karte:

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten des Betriebes