in

Mountainbiken – Downhill durch den Wienerwald

mit dem MTB auf den Strecken des Wiener Mountainbike-Netz unterwegs

Mountainbiken ist eine Trendsportart und auch in der Region um die Stadt Wien sehr beliebter Freizeitsport. Das hügelige des Wienerwalds ist ein ideales Bewegungsgebiet für alle Moutainbike-begeisterte und Wander-begeisterte Menschen.

Das Mountainbike-Streckennetz des Wienerwalds umfasst mehr als 800 Kilometer und beinhaltet Mountainbikerouten für alle Fahrniveaus, d.h. in den Schwierigkeitsgraden von leicht, mittel bis schwer.

mountain biker riding on bike in autumn inspirational mountains landscape.
mountain biker © blasbike / 123RF.com

Wir haben für euch zwei besonders anspruchsvolle, d.h. mit Schwierigkeitsgrad „schwer“ eingestufte Strecken rausgesucht:

Wurzel-Trail

Über unzählige Wurzeln, Steine und glatte Geländestufen führt der Parcours vom Hameau in den Weidlingbachgraben. Der Trail ist zwar anstrengend und stellt hohe Ansprügche an die Fahrtechnik bzw. Kondition, aber man wird dafür gerät man in einen perfekten Flow. 🙂

Den Startpunkt erreicht man von Neuwaldegg kommend durch den Schwarzenbergpark, hinauf bis zur Lichtung des Hameaus.

 

Mountainbiken auf dem Schönstatt-Trail

Dieser Trail verlangt viel Mut, beste Fahrtechnik und eine sehr gute Kondition. Steilhänge, Schuss-Strecken und Sprungschanzen wurden hier perfekt eingebunden und fordern jede Mountainbikerin bzw. jeden Mountainbiker heraus.

Den Startpunkt erreicht man vom Parkplatz am Kahlenberg kommend über das historische Pflaster der Höhenstraße rollend (am Bildungshaus Schönstatt vorbei) beim Vogelsangberg.

Das Ziel des Trails befindet sich im Siedersgraben von Weidling. Von dort gehts zurück auf den Kahlenberg über den Kollersteig und die Höhenstraße.