in

Messe Wien – Reed Exhibitions

Bedeutendster Messe-Standort Österreichs

Mit 15 Hektar und einer Ausstellungsfläche von 70.000 m2 ist die Messe Wien im internationalen Vergleich zwar relativ klein, stellt aber dennoch Österreichs bedeutendsten Messe-Standort dar.

Eingangsbereich des Messegebäudes
Messe Wien © Reed Messe Wien / G. Szuklits

Gegründet wurde die Wiener Messe 1921. Heute finden auf dem Areal Veranstaltungen durch diverse Themenbereiche statt, wodurch laut WIFO jährlich um die 720.000 Besucher und Besucherinnen, und 6000 Aussteller zu finden sind. 2004 wurde die Messe Wien umgestaltet und hat seit 2008 mit der Linie U2 auch ihre eigene U-Bahn-Station. Als Wahrzeichen gilt der 96 Meter hohe, zylindrische Messeturm mit seiner beleuchteten Turmspitze.

360-Grad Ansicht des Gebäudes der Messe Wien:

Die Geschichte der Wiener Messe

Wer mehr über die Geschichte der Messe Wien lesen möchte, dem sei das Buch mit dem Titel „Wiener Internationale Messe – Vorgeschichte, Anfänge und Entwicklung bis zur kriegsbedingten Einstellung 1942“ von Wirtschaftshistoriker Heinrich G. Neudhart nahegelegt. In seinem im Josef Eul Verlag erschienen Buch beschäftigt er sich mit deutschem bzw. europäischem Messe- und Ausstellungswesen, Wirtschafts- und Handelspolitik auch in Hinblick auf die Habsburger Monarchie und Erste Republik.

Beliebte Messe-Events und -Highlights

  • Vienna Autoshow
  • Buch Wien
  • VIENNA TEC
  • Vienna Fair (zeitgenössische Kunst)
  • Ferienmesse Wien
  • Bauen und Wohnen

Ebenso wird die Messe Wien als Veranstaltungsort für Konzerte genutzt. Zu den Künstlern, die hier bereits aufgetreten sind zählen unter anderem die Böhsen Onkelz, Tic Tac Toe und The Fugees.

360-Grad-Ansicht einer Veranstaltung in einer der Messehallen:

Anreise und Lage des Messegeländes

Adresse: Messepl. 1, 1020 Wien
Öffentliche Erreichbarkeit: U-Bahn-Linie U2 Station Messe Wien oder Krieau.
Karte:

Weitere Informationen zu den aktuellen und geplanten Messen