in

Konzerte im Schloss Schönbrunn – Melodien von Mozart und Strauss

Klassik-Konzerte des Schloss Schönbrunn Orchesters

Wer eine Städtereise nach Wien, eine der Welthauptstädte der Musik, plant, muss auf jeden Fall auch eine Teilnahme an einem klassischen Konzert berücksichtigen. Wien war Heimat vieler bedeutender Musiker und Komponisten, wie Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven oder Franz Schubert. In der Stadt der Musik wurde sogar der Walzer „erfunden“, und zwar durch Walzerkönig Johann Strauss.

Blick von der Bühne über die Musiker und Dirigent hinweg auf die Zuseher in den Raum hinein.
Schloss Schönbrunn Konzerte © WKE

Klassische Konzerte im Schloss Schönbrunn

Die Orangerie Schönbrunn, wo einst Mozart höchstpersönlich musizierte, wurde revitalisiert und wird heute vom Schloss Schönbrunn Orchester für klassische Konzerte mit ausgewählten Werken von Mozart und Strauss verwendet. Die Konzerte finden täglich statt, wobei das Programm täglich gewechselt wird.

Die Konzerte beinhalten einige der schönsten Ouvertüren, Arien und Duette von Wolfgang Amadeus Mozarts Konzerten und Opern, wie zum Beispiel „Le Nozze di Figaro“, „Die Zauberflöte“ und „Don Giovanni“. Weitere Highlights der Konzerte sind die beliebtesten Operettenarien, Walzer und Polkas des Walzerkönigs Johann Strauss – von „Die Fledermaus“ und „Der Zigeunerbaron“ bis zum „Donauwalzer“ und dem „Radetzkymarsch“.

Das Orchester wird von zwei Opernsängern, einer Sopranistin, einem Bariton, und einem charmanten Ballettpaar durch den Konzertabend begleitet.

360-Grad-Ansicht der Orangerie Schönbrunn:

Packages für einen Abend im Schloss Schönbrunn

Wir empfehlen die Reservierung einer Kombination aus „Dinner & Konzert„, alternativ sogar mit einer Schlossführung. Die Konzert-Packages beinhalten je nach Wahl ein 3-Gänge Menü in einem Restaurant im Schlossareal, den Konzertbesuch und auf Wunsch auch den Eintritt ins Schloss Schönbrunn.

Weitere Details zu den Konzerten und den Konzert-Tickets.