in

Habsburgwarte – der höchste Punkt der Stadt Wien

ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Wanderer

Die Habsburgwarte steht auf 542m Höhe am Hauptgipfel des Kahlengebirges, der höchsten Erhebung Wiens. Die Warte wurde 1888 vom Österreichischen Touristenklub in Form eines mittelalterlichen Wehrturms erbaut und hat eine Höhe von 27 Metern. Kaiser Franz Joseph I. erteilte im Rahmen einer Audienz die Genehmigung für den Namen „Habsburgwarte“.

Gesamtansicht der Habsburgwarte auf dem Hermannskogel
Habsburgwarte © Bwag/Wikimedia

Aussichtswarte und beliebtes Ausflugsziel

Der Hermannskogel mit der Warte ist der höchste Punkt von Wien und ein beliebtes Freizeitziel für Familien, Wanderer und Mountainbiker. Die Warte ermöglicht bei schönen Wetter beste Fernsicht bis zum Schneeberg.

Von Anfang April bis Ende Oktober und nur bei schönem Wetter ist das Gebäude an Samstagen von 13:00-18:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10:00-17:00 Uhr geöffnet.

Wandertouren zur Habsburgwarte

Der Wiener Stadtwanderweg 2 – Hermannskogel ist ein beliebter Rundwanderweg mit Waldabschnitten, Weinbergen und zahlreichen Einkehrmöglichkeiten.

Strecke: 9,7 km (leichte Wanderung)
Dauer: 3 Stunden und 30 Minuten
Start und Verlauf: in Sievering bei der Endstation der Buslinie 39A. Danach geht man durch die Agnesgasse – Salmannsdorfer Höhe – Häuserl am Stoan – Grüass-di-a-Gott-Wirt zum Hermannskogel und der Habsburgwarte (542 m). Über die Jägerwiese – Gasthaus zum Agnesbrünnl (Stempelstelle) – Bei der Kreuzeiche – Cobenzl – Am Himmel – Gspöttgraben – Sieveringer Straße – kommt man wieder zurück nach Sievering.

Anreise und Lage der Warte

Alternativ zur Wandertour gibt es noch folgende Möglichkeiten zur Warte zur kommen:

  • Ab dem Gasthaus zum Agnesbrünnl marschiert man etwa 15 Minuten über die Jägerwiese zur Warte. Beim Gasthaus befindet sich auch ein Spielbereich und ein Streichelzoo für Kinder. Wir empfehlen auch einen Besuch des wundersamen „Agnesbründl’s“.

  • Entlang der Höhenstraße befindet sich der „Grüaß di a Gott-Wirt“. Vom Parkplatz beim Wirtshaus marschiert man etwa 30 Minuten über den Hermannskogel.
  • Etwa 1 Stunde dauert der Weg vom Spielplatz „Am Himmel“ oder vom Cobenzl entlang vom Weg 444 (bei beiden bewegt man sich auf der Strecke des Stadtwanderweges) oder vom Hauptplatz in Weidling ausgehend und jeweils über die Jägerwiese.

Öffentliche Erreichbarkeit: Busfahrt mit Autobuslinie 39A von Station Heiligenstadt (Bahnhof und U-Bahnstation) zur Endstation in Sievering.
Karte
: