in

Die Freyung – einer der bekanntesten Plätze in der Wiener Altstadt

Märktliches Treiben in Wiens Innerer Stadt

Die Freyung liegt im 1. Wiener Gemeindebezirk und ist einer der bekanntesten Plätze in Wiens Altstadt. Der Name des Platzes entwickelte sich über den Verlauf vieler Jahre, da der Platz zuvor „Gegend bei den Schotten“ genannt wurde. Dieser Name lässt sich auf das Schottenkloster zurückführen, das ebenfalls als wahres Sightseeing-Highlight nicht nur für Touristen sondern auch für Einheimische gilt.

Der Platz wird seit jeher von dem Schottenstift geprägt. In damaliger Zeit wurde die Freyung als eine Durchzugsstraße genutzt, die seit den Römern benützt wurde. Sie ist vor allem für die jährlichen und dabei besonders schönen Märkte wie den Ostermarkt oder den Weihnachtsmarkt bekannt und berühmt. Bis vor einigen Jahren befand sich zwischen den Gebäuden der Freyung außerdem ein Hotel, in dem der berühmte Komponist Beethoven unter anderem sein Klaviertrio B-Dur verfasste.

Freyung in Wien 1 bei der Teinfaltstraße Richtung Südosten
Freyung – CC0 Gugerell / Wikimedia Commons

Alt Wiener Märkte – Highlight: Weihnachtsmarkt

Mit dem Beginn des Jahres 1987 wurden die sogenannten Altwiener Märkte auf dem Michaelerplatz mit dem ersten Altwiener Christkindlmarkt ins Leben gerufen. Nach einigen sehr erfolgreichen und gut besuchten Jahren wurde die Location für die Märkte auf die Freyung gewechselt.

Der mittlerweile längst als Institution gesehene Altwiener Christkindlmarkt vereint Tradition, Handwerk und Heimat und steht so im Gegensatz zu kommerziellen Märkten für eine lange Geschichte und Entwicklung. 1990 wurde der erste Altwiener Ostermarkt eingeführt, um somit, die Tradition und das Markttreiben aufrecht zu erhalten. Zu den Legenden des Ostermarktes zählt Europas größter Eierberg, der jährlich mitten auf dem Ostermarkt aufgebaut wird.

In jedem Fall zählen die Märkte auf der Freyung zu den schönsten und traditionellsten von ganz Wien. Sie begeistern durch noch traditionelle Handwerkskunst und feierliche, stille Atmosphäre – abseits vom üblichen Rummel vieler anderer Märkte.

Abend am Adventmarkt beim Wiener Schottenkloster
Weihnachtsmarkt auf der Freyung © Österreich Werbung, Fotograf: Bartl

Lage der Freyung

Adresse: Freyung, 1010 Wien
Öffentliche Anreise: Straßenbahn: 1, 37, 38, 40, 41, 42, 43, 44, 71, D – Station Schottentor (5-10min Fußweg), U-Bahn: U2 – Station Schottentor, Bus: 40A – Station Schottentor, 1A – Station Helferstorfergasse

Nennenswerte Sehenswürdigkeiten in der Umgebung:

Schottenstift mit dem Schottenmuseum

Karte: